Der Hidden Champion im Recruiting – Sana Klinik RKK Bad Cannstatt

Kleines Sana-Krankenhaus ganz groß – in der Gewinnung von Pflegekräften

Mit 102 Betten und 202 Mitarbeitern ist das RKK Bad Cannstatt eines der kleineren Häuser des Sana-Verbundes. Doch im Recruiting von Pflegekräften erzielen die Schwaben große Ergebnisse. Dabei stand das Krankenhaus lange vor der Herausforderung, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. 

Das RKK musste sich diesen großen Fragen stellen:

Warum erhalten wir immer weniger Bewerbungen?

Die Zahl der Bewerbungen nimmt weiter ab. Mit dieser Entwicklung lässt sich der Personalbedarf nicht langfristig decken.

Warum passen die Bewerber nicht zu uns?

Die Kandidaten, die sich bei uns bewerben, sind nicht ausreichend qualifiziert und daher ungeeignet.

Warum funktionieren bewährte Maßnahmen nicht mehr?

Stellenbörsen, Karriereportale, Anzeigen – Maßnahmen, auf die bisher vertraut wurde, bringen kaum noch Bewerbungen und das trotz hoher Kosten.

Warum entscheiden sich Kandidaten im letzten Moment für den Mitbewerber?

Die Zahl der Bewerbungen nimmt weiter ab. Mit dieser Entwicklung lässt sich der Personalbedarf nicht langfristig decken. Nach einem positiven Bewerbungsprozess wird kurzfristig doch noch abgesagt – der Bewerber hat sich für ein anderes Krankenhaus entschieden.

Poweleit Bild
Pflegedirektor Bernd Poweleit - RKK Bad Cannstatt

Richtiger Mann, richtige Methode – Dann klappt Recruiting in der Pflege

Als Pflegedirektor organisiert Bernd Poweleit den reibungslosen Ablauf in der Pflege sowie der Personalgewinnung.
Gemeinsam haben wir ein System aufgesetzt, das Bewerbern an jedem Kontaktpunkt eine perfekte Erfahrung bietet.
Zielgenaue Maßnahmen, optimierte Prozesse und saubere Dokumentation sind entscheidend. 

Noch wichtiger ist der persönliche Kontakt mit jedem Kandidaten. Poweleit hat verstanden, wie Bewerber heute ticken, was sie zum Jobwechsel motiviert und dass es heute schnell gehen muss. Dieses Mindset erarbeiten wir mit allen Recruitern. Denn nur so funktioniert Personalgewinnung in einem Markt, der von hoher Konkurrenz und Fachkräftemangel beherrscht wird.

Dass Bewerber gerne mit Bernd Poweleit sprechen, wissen wir. Denn auch wir freuen uns auf unsere regelmäßigen Update-Calls und jede neue Maßnahme, die wir gemeinsam zum Erfolg führen.

Herausforderungen & Ziele des RKK Bad Cannstatt

Die Stuttgarter Fachklinik hat sich das Ziel gesetzt, neue Pflegekräfte zu rekrutieren und die Wahrnehmung als Arbeitgeber zu verbessern. Die Sana-Klinik hat mit hoher Konkurrenz zu kämpfen: Knapp 30 Krankenhäuser werben in Stuttgart und dem weiteren Umkreis um die verfügbaren Pflegekräfte. 

Logos sana Grau

Sana-Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt

Die Sana Klinik ist auf die Pneumologie, Internistische Intensivmedizin und Beatmungsmedizin spezialisiert. Als zertifiziertes Lungenkrebs- und Weaningzentrum werden Patienten auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau weit über die Grenzen des Stuttgarter Raumes hinaus behandelt.

Aktuelle Personalsituation aufschlüsseln: Mit unserer Recruiting-Anamnese

Sie erhalten eine umfangreiche Auswertung Ihres Auftritts als Arbeitgeber. Basierend auf KI-gestützten Analysen und Tests mit Probanden aus der Zielgruppe finden wir heraus, wo es in Ihrer Personalgewinnung „kränkelt“.

Die Recruiting-Anamnese beantwortet diese Fragen:

Wir haben die Situation des RKK genauer unter die Lupe genommen und diese Herausforderungen identifiziert:

1

Fehlende Ansprache wechselwilliger Kandidaten

Nur 15 % der potenziellen Bewerber suchen aktiv auf Jobbörsen.

2

Kein authentsicher Einblick in den Arbeitsalltag

Pflegekräfte können sich kein Bild vom Team und der Unternehmenskultur machen.

3

Vermeidbare Hürden im Bewerbungsprozess

Komplexe Prozesse sorgen für eine hohe Absprungrate.

Die Resultate nach der Zusammenarbeit mit Personal Hospital:

Deutlich mehr Bewerbungen

Gezielte Maßnahmen mit Fokus auf passive Kandidaten sorgen für einen kontinuierlichen Eingang qualifizierter Bewerbungen.

Höhere Bindung der Bewerber

Vorteile als Arbeitgeber werden nun klar kommuniziert und der Arbeitsalltag erlebbar gemacht. Dadurch binden wir Bewerber und senken die Absprungrate.

Vermeidbare Hürden im Bewerbungsprozess

So schaffen wir Wertschätzung für den Bewerber, der nun einen reibungslosen Prozess durchläuft. Auch den Recruitern spart das Zeit und Nerven. Sie haben jetzt mehr Freiraum, sich mit den zukünftigen Kollegen zu befassen.

12 Monate
360 Bewerbungen
31 Einstellungen

Beratungstermin anfragen

Wir rufen Sie zurück und vereinbaren einen Termin um ihr Anliegen zu besprechen.

Beratungstermin anfragen

Wir rufen Sie zurück und vereinbaren einen Termin um ihr Anliegen zu besprechen.

Artikel

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Studie

Die Zukunft des Deutschen Klinikmarktes

Was steht auf der Agenda der Entscheidungsträger im deutschen Klinikmarkt? Unsere Umfrage unter mehr als 250 Führungskräften bietet auf 30 Seiten einen fundierten Einblick.