“Veraltete Denkmuster in der Personalgewinnung” – Vortrag vom Digitalen Klinikforum

Beim Digitalen Klinikforum hat Martin Recht seine Erkenntnisse und Strategien aus über 40 erfolgreichen Krankenhausprojekten vorgestellt. Im Vortrag räumt er mit veralteten Denkmustern auf, die uns in der Analyse oftmals begegnen. Stattdessen präsentiert er Lösungsansätze, die den Bewerber in den Fokus setzen und sogar Arbeit sowie Ressourcen sparen können. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Veränderte Arbeitsmarktsituation

Früher war es üblich, dass sich viele Bewerber aktiv bei Krankenhäusern vorstellten. Heute hat sich das Blatt gewendet, und Krankenhäuser müssen proaktiv auf Bewerbersuche gehen. Die Personalabteilungen müssen ihre Rolle überdenken und von der passiven Verwaltung zur aktiven Rekrutierung übergehen.

Der Concierge-Ansatz im Recruiting

Eine der zentralen Empfehlungen für modernes Recruiting ist der sogenannte Concierge-Ansatz. Anstatt Bewerber durch mehrere Ansprechpartner zu leiten, sollte ein zentraler Ansprechpartner den gesamten Prozess begleiten. Dies schafft Vertrauen und erleichtert den Aufbau persönlicher Beziehungen.

Vorteile des Concierge-Ansatzes:

  • Persönliche Betreuung: Bewerber haben einen festen Ansprechpartner, was die Kommunikation und das Vertrauen stärkt.
  • Effizienzsteigerung: Ein zentraler Ansprechpartner kann den Prozess straffen und effizienter gestalten.
  • Bessere Kandidatenerfahrung: Bewerber fühlen sich wertgeschätzt und gut betreut, was die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Einstellung erhöht.

Effizienz durch Digitalisierung

Der Einsatz von Automatisierung und digitalen Tools kann den Recruiting-Prozess erheblich verbessern. Automatisierte Vorselektionen und Erinnerungen können den administrativen Aufwand reduzieren und wertvolle Ressourcen sparen.

Beispiele für digitale Prozesse:

  • Automatisierte Vorselektion: Durch gezielte Fragen können ungeeignete Bewerber frühzeitig ausgesiebt werden.
  • Erinnerungssysteme: Automatisierte E-Mails erinnern Bewerber an Termine und notwendige Unterlagen.
  • Digitale Bewerbungsportale: Online-Portale erleichtern das Einreichen von Bewerbungen und das Management von Bewerberdaten.

Umgang mit Fluktuation

Die jüngere Generation wechselt häufiger den Arbeitgeber, was zu höheren Fluktuationsraten führt. Krankenhäuser müssen sich darauf einstellen und entsprechende Onboarding- und Offboarding-Prozesse etablieren.

Wichtige Aspekte:

  • Gutes Onboarding: Ein strukturierter Onboarding-Prozess erleichtert neuen Mitarbeitern den Einstieg und erhöht die Bindung.
  • Effizientes Offboarding: Ein positives Offboarding kann verhindern, dass ehemalige Mitarbeiter negative Erfahrungen teilen und bietet die Möglichkeit für konstruktives Feedback.

Zentrale vs. Regionale Recruiting-Strategien

Zentralisierte Recruiting-Strategien stoßen oft an ihre Grenzen, da sie regionale Besonderheiten nicht ausreichend berücksichtigen können. Lokale Marktkenntnisse und angepasste Strategien sind entscheidend für den Erfolg.

Empfehlungen:

  • Regionale Anpassungen: Recruiting-Strategien sollten an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden.
  • Lokale Marktkenntnisse nutzen: Kliniken sollten den regionalen Arbeitsmarkt genau kennen und ihre Angebote entsprechend anpassen.

Gehaltstransparenz

Transparente Gehaltsangaben können die Qualität der Bewerbungen verbessern. In Zukunft wird Gehaltstransparenz gesetzlich vorgeschrieben sein, daher sollten Kliniken bereits jetzt Erfahrungen damit sammeln.

Vorteile der Gehaltstransparenz:

  • Bessere Bewerbungen: Klare Gehaltsangaben ziehen qualifizierte Bewerber an.
  • Effizienter Prozess: Bewerber und Arbeitgeber sparen Zeit, wenn Gehaltsvorstellungen frühzeitig geklärt sind.

Fazit

Zukunftsfähiges Recruiting im Gesundheitswesen erfordert innovative Ansätze und die Bereitschaft, traditionelle Methoden zu überdenken. Der Concierge-Ansatz, die Nutzung digitaler Tools, ein effizienter Umgang mit Fluktuation sowie transparente Gehaltsangaben sind zentrale Bausteine für eine erfolgreiche Personalgewinnung. Krankenhäuser, die diese Strategien umsetzen, sind besser gerüstet, um den Herausforderungen des modernen Arbeitsmarkts zu begegnen und qualifiziertes Personal langfristig zu binden.

Beratungstermin anfragen

Wir rufen Sie zurück und vereinbaren einen Termin um ihr Anliegen zu besprechen.

Artikel

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Studie

Die Zukunft des Deutschen Klinikmarktes

Was steht auf der Agenda der Entscheidungsträger im deutschen Klinikmarkt? Unsere Umfrage unter mehr als 250 Führungskräften bietet auf 30 Seiten einen fundierten Einblick.